Ist Gleitschirmfliegen gefährlich?

Dank der Genauigkeit der modernen Wettervorhersagen und der hohen Qualität der verwendeten Materialien kann das Gleitschirmfliegen heute mit großer Sicherheit praktiziert werden. Unfälle kommen sehr selten vor und geschehen dann meistens wegen menschlichen Fehlern, die mit richtiger Aufmerksamkeit, hätten vermieden werden können. Alle Tandempiloten von FlyTicino haben einen sehr anspruchsvollen Gleitschirm-Kurs besucht und mussten schwierige Prüfungen bestehen, um ihre Tandem-Lizenz zu erhalten. Nichts wird dem Zufall überlassen und Sicherheit kommt immer zuerst.

Können Personen, die an Schwindel leiden, auch gleitschirmfliegen?

Absolut ja! Schwindel wird durch eine Desorientierung des Gleichgewichtsgefühls verursacht, die nur auf dem Boden wahrgenommen werden kann, wenn man stillsteht. Während eines Paragliding Fluges jedoch, ist es unmöglich an Schwindel zu leiden, weil kein Kontakt zwischen dem Körper und dem Boden besteht.

Welche ist die beste Jahreszeit, um mit dem Gleitschirm zu fliegen?

Die Schönheit des Gleitschirmfliegens ist, dass es ganze Jahr über mit ausgeführt werden kann und auch sicher ist! Im Winter mit dem Gleitschirm zu fliegen bedeutet, die schneebedeckten Zweige der Bäume zu berühren und über eingefrorenen Wasserfällen zu kreisen, was natürlich eine magische Erfahrung ist! Der Herbst überrascht mit seinen goldenen Farben und freundlichen Thermiken. Im Sommer kann man der Gluthitze entkommen und die abendlichen Flüge bieten atemberaubende Sonnenuntergänge. Im Frühling füllt sich dann das Tessin mit den Farben und Düften der Blumen! Den wahren Enthusiasten empfehlen wir natürlich, zu jeder Jahreszeit einen Gleitschirmflug auszuprobieren!

Ist es besser einen Tandemflug alleine oder mit einem Freund zu erleben?

Ein Tandem Gleitschirmflug ist ein so besonderes Abenteuer, so dass es schade darum wäre, dieses Erlebnis nicht mit einem Freund oder Partner zu teilen. Natürlich kann man sich für einen Flug auch alleine anmelden aber wir empfehlen mindestens zu zweit zu kommen. Jeder Passagier wird seinen persönlichen Piloten haben und während dem Flug wird es möglich sein, sich gegenseitig mit Freunden zu grüßen, Seite an Seite zu fliegen oder Aufnahmen zu machen die im National Geographic erscheinen könnten!

Von was hängt die Dauer des Paragliding Fluges ab?

Die Dauer des Fluges wird hauptsächlich durch den Höhenunterschied zwischen Start und Landung und der Präsenz von steigenden thermischen Strömen beeinflusst. Der Gleitschirm verliert bei normalen Flug-und Wetterverhältnissen jede Sekunde 1 Meter an Höhe. Das bedeutet, dass ein Gleitschirmflug von Cardada nach Locarno (1450 Meter Höhenunterschied) ca. 25 Minuten dauert. Diese Flugdauer kann jedoch dank sogenannter Thermiken bedeutend ansteigen. Es handelt sich hierbei um ansteigende Luft-Bewegungen, die wenn sie einmal ausfindig gemacht wurden es erlauben, bedeutende Höhen zu erreichen und sogar über Stunden in der Luft zu bleiben. Ihre Anwesenheit wird stark von der Jahreszeit, dem atmosphärischen Druck und durch die Sonneneinstrahlung beeinflusst.

Welcher ist der schönste Ort im Tessin für das Gleitschirmfliegen?

Im Tessin, der als einer der schönsten Orte der Schweiz gilt, um paragleiten, haben wir das Glück, von zahlreichen Bergen aus, die sich in der Nähe von Lugano, Bellinzona, Locarno und Mendrisio befinden, starten zu dürfen. Der vom Panorama her schönste Flug ist ohne Zweifel der, bei dem wir vom Monte Lema aus starten wo man von Anfang bis Ende üppige Vegetation erlebt. Auch der Monte Tamaro bietet sehr attraktive Gleitschirm-Flugbedingungen an. Nach dem Start kann man die Gipfel der Cime di Medeglia erreichen, über denen sich sehr häufig thermische Strömungen entwickeln, die es uns erlauben, über lange Zeit in der Luft zu bleiben. Nennenswert ist zum Schluss noch der Gleitschirmflug von Cimetta-Cardada, bei dem man in einer Höhe von 1600 Metern die Schönheit von Locarno, Ascona und Lago Maggiore bewundern kann.

Wie verläuft der Start mit dem Gleitschirm?

Der Start mit dem Tandem-Gleitschirm ist relativ einfach. Zuerst wird den ganzen Schirm auf dem Rasen ausgebreitet und alle Schnüre werden einzeln kontrolliert um sicherzustellen, dass keine Knoten vorhanden sind. Danach legen Pilot und Passagier einen speziellen Gurt und Helm an, dazu kommt noch ein Anzug um sich vor dem Wind zu schützen. Es genügt dann ein kurzer Lauf, um dann zu spüren, wie man immer leichter wird und letztendlich für den Flug sanft abhebt. Klar ist natürlich auch, dass je größer die Neigung des Geländes ist umso schneller man vom Boden abhebt.

Wie verläuft die Landung?

Die Landung findet immer gegen den Wind statt, um den Gleitschirm so gut wie möglich zu verlangsamen. Der Passagier wird gebeten, sich innerhalb des speziellen Gurtes aufzurichten und sich ein paar Schritte nach vorne zu bewegen, um vor der Landung die verbleibende Geschwindigkeit zu drosseln. Durch das ziehen bestimmter Schnüre wird die Geschwindigkeit des Gleitschirms beträchtlich verringert, was dann erlaubt, eine sehr sanfte und ruhige Landung hinzubekommen. Genau aus diesem Grund ist Gleitschirmfliegen auch für Kinder und ältere Menschen eine perfekte Aktivität.

Wo landet man?

Im Tessin gibt es zahlreiche Landeplätze für diejenigen, die gleitschirmfliegen. Beim Flug vom Monte Lema, zum Beispiel, stehen drei offizielle Landeplätze zur Verfügung. Einer bei Miglieglia, einer bei Sessa und der letzte bei Monteggio. Cimetta hingegen bietet einen Landeplatz bei Locarno am Delta des Maggia und einen weiteren beim ehemaligen Flughafen von Ascona. In den meisten Fällen ist eine kurze Fahrt mit dem Auto vom Landeplatz bis zur Seilbahn nötig. Von Lugano, Bellinzona und Locarno können übrigens auch viele Landeplätze direkt mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

Ist es möglich während der Aktivität eine Tasche mit persönlichen Gegenständen mitzunehmen?

Ja, es ist möglich eine kleine Damentasche oder einen kleinen Wanderrucksack mit sich zu nehmen. Was man dabei vor allem beachten sollte ist, dass das Gepäck in einer akzeptablen Grösse ist, da es an der Oberseite des Gurtzeuges befestigt werden wird.

Was passiert, wenn am Tag des geplanten Fluges das Wetter schlecht ist?

Wir starten einen Gleitschirmflug nur dann, wenn die Wetterbedingungen einen garantiert sicheren Flug gewährleisten. Dies geschieht grundsätzlich nur unter der Voraussetzung, dass nicht allzu starken Winde herrschen und dass es nicht regnet. Es ist wichtig zu betonen, dass ein bewölkter Tag nicht unbedingt bedeutet, dass die Ausführung der Aktivität ausfällt. Hingegen, kann den Flug vollkommen faszinierend und sicher sein. Das aus organisatorischen Gründen die Aktivität nach der Buchung eines Fluges abgesagt wird, liegt ganz und alleine in den Beurteilung der Piloten.

Ändert sich der Preis für Flug mit dem Gleitschirm bei Minderjährigen?

Die Kosten für einen Gleitschirmflug sind für alle Altersgruppen gleich, da jeder Passagier mit einem persönlichen Tandem-Piloten fliegt und da die Zeit und der Einsatz unabhängig vom Alter stets gleich ist.

Ist es möglich beim Flug die eigene GoPro oder den eigenen Foto Apparat mitzunehmen?

Natürlich ist das möglich. Jedoch wird in diesem Fall die Gebühr des Foto & Video Dienstes (CHF 40) trotzdem berechnet, da die gemachten Aufnahmen ein Duplikat unseres geleisteten Dienstes darstellen, welcher von FlyTicino angeboten wird.

Gibt es eine Gleitschirm-Schule in Ticino?

Im Tessin gibt es zwei Schulen, wo man an Gleitschirm-Kursen teilnehmen kann. Einer befindet sich in der Nähe des Monte Generoso, während der andere in der Nähe von Bellinzona ist. Gleitschirm-Kurse werden ein paar Mal im Jahr angeboten und werden meistens an Wochenenden mit Flügen von Cimetta-Cardada, vom Monte Tamaro, von Santa Maria, vom Monte Generoso und von anderen Bergen in der Nähe von Lugano, Bellinzona und Locarno durchgeführt.

Habt ihr Empfehlungen für Übernachtungsmöglichkeiten in Tessin?

  • Sie suchen die ideale Unterkunft für Ihren Gleitschirmflug in Tessin? Wir empfehlen den Camping Lugano Lake, den Camping Tresiana oder das Hotel Paladina, eines der am schönsten gelegenen Häuser im Tessin. Beide Unterkünfte ideale Ausgangspunkte für die schönsten Flugrouten im Tessin!
  • An diejenigen, die in Italien übernachten möchten, empfehlen wir das wunderschöne Resort Parco San Marco, von dem einen herrlichen Blick auf den See genossen werden kann.